Zukunftsberuf mit vielen Chancen - Anlagenmechaniker freigesprochen

Schwalm-Eder. Mit Erfolg haben die Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Schwerpunkt Wärmetechnik, ihre Prüfung bestanden. Auf der Gesellenfreisprechungsfeier der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Schwalm-Eder in Homberg wurden nun die Gesellenbriefe überreicht.

Das Freisprechen, als alte handwerkliche Tradition, meint die Entlassung des Lehrlings ins Gesellenleben, erklärte Obermeister Arno Hucke (Freudenthal) in seiner Ansprache und gratulierte den Prüflingen zur bestandenen Gesellenprüfung. Er erinnerte daran, dass die gute Ausbildung ein wichtiges Fundament für die berufliche Entwicklung sei.
„Gerade die Haus- und Klimatechnik bieten viele Perspektiven für junge Menschen. Wohlige Wärme, ein gutes Raumklima, moderne Wassertechnik und gesunderhaltende Hygiene sind keine zufälligen Bedürfnisse, sondern Dauerthemen der Menschheit. Die Klimawende wäre ohne uns Anlagenmechaniker nicht denkbar“, sagte Hucke und warb für die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Branche. Er dankte den Ausbildungsbetrieben, den Eltern und den Lehrern für die Wegbegleitung der jungen Menschen während der Ausbildungszeit. Für den Gesellenprüfungsausschuss lobte Markus Bachmann (Niederurff) die positive Einstellung der Prüflinge. Die Ergebnisse spiegelten den guten Ausbildungsstand wider. Für die Radko-Stöckl-Schule gratulierte Lehrer Kai Burchart.
 www.shk-schwalm-eder.de

Es haben bestanden:  (In Klammern der Ausbildungsbetrieb)
Janik Böde, Melsungen (Reiner Skirde, Sanitär - Heizung, Melsungen); Dennis Bürger, Körle (Ferdinand Holland-Jobb, Gas- u. Wasserinst.-Meister, Körle); Matthis Chadli, Knüllwald (HM Haustechnik Melsungen, Service GmbH, Melsungen); Luca Salzmann, Edermünde-Grifte (Jörg Pister, Installateur- und Heizungsbauermeister, Edermünde-Besse); Robin Siehl, Fritzlar (HM Haustechnik Melsungen, Service GmbH, Melsungen);

Bild 1: Zukunftsberuf mit vielen Chancen: Der Anlagenmechaniker.

Bild 2: Obermeister Arno Hucke

Fotos: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder.

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.