Kraftfahrzeug-Innung Ziegenhain spricht neue Gesellen frei

Schwalmstadt. Mit der feierlichen Übergabe der Gesellenbriefe endete für 10 Lehrlinge die Ausbildung im Kraftfahrzeugmechatroniker-Handwerk. Die Kraftfahrzeug-Innung Ziegenhain hatte zu der Veranstaltung ins La Copa in Ziegenhain eingeladen. Obermeister Alexander Schmalz und Lehrlingswart Rudolf Pöltl gratulierten den neuen Gesellen zur bestanden Prüfung und überreichten ihnen die Gesellenbriefe.

Obermeister Schmalz lobte die positive Arbeitseinstellung der Prüflinge, die in der dreieinhalbjährigen Ausbildung ihr Wissen und ihr Können bewiesen haben. Er dankte den Ausbildungsbetrieben, der Berufsschule sowie den Eltern und Freunden der Prüflinge für die Wegbegleitung während der Ausbildung. Mit Blick auf die rasante technische Entwicklung des Automobils werde sich Mobilität weiter verändern, so Schmalz. Dies bedeute Veränderung für die Betriebe, aber auch für die Mitarbeiter und Auszubildenden. Eine gute Ausbildung sei daher unverzichtbar für die positive Entwicklung der Kfz-Betriebe. Rudolf Pöltl hob die guten Ergebnisse der Prüfung hervor und appellierte an die neuen Gesellen, nicht mit dem Lernen aufzuhören, sondern sich weiterhin engagiert weiterzubilden.


Gute Zusammenarbeit
Die gute Zusammenarbeit zwischen der Kraftfahrzeug-Innung und der Berufsschule unterstrich Lehrer Thomas Göbert für den BerufsschulCampus Schwalmstadt. Er erinnerte an den guten Dialog zwischen Berufsschule und Innung. Zahlreiche Geräte, die im Ausbildungsbereich Kraftfahrzeug-Handwerk angeschafft wurden, haben den Ausbildungsstandort in der Berufsschule gestärkt.
www.kfz-ziegenhain.de
www.vinos-lacopa.de/
www.berufsschulcampus.de/

Die neuen Gesellen:
Dennis Baumgartl, Schwalmstadt und Marcel-Leo Fenner, Neukirchen (Hephata  Hess. Diakoniezentrum e. V., Berufshilfe, Schwalmstadt); Andre Boucsein, Gilserberg (Gerhard Boucsein, Kfz.-Mechanikermeister, Gilserberg-Lischeid); Nico Discher, Gilserberg (Ernst Häubl, Kfz.-Werkstatt, Jesberg); Lea Luise Harle, Schwalmstadt (First Stop GmbH, Reifen - Auto - Service, Schwalmstadt-Treysa); Lukas Herbig, Fritzlar (Autohaus Weckesser, Inh.: Andreas Weckesser e.K., Schwalmstadt-Ziegenhain); Florian Lindner, Willingshausen (Christopher Kurz, Kraftfahrzeugtechnikermeister, Willingshausen); Julian Meyer, Jesberg (Andreas Böth, Kraftfahrzeugtechnikermeister, Jesberg); Andrej Pflug, Schwalmstadt (Autohaus Weckesser, Inh.: Andreas Weckesser e.K., Schwalmstadt-Ziegenhain); Christoph Unger, Neuental-Zimmersrode (Karl-Ernst England, Kfz.-Mechanikermeister, Jesberg);

Bild: 10 neue Kraftfahrzeugmechatroniker wurden in Schwalmstadt freigesprochen.
Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder

 

 

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.