Elektroniker beenden erfolgreich die Ausbildung

Schwalm-Eder. Mit guten Ergebnissen endeten die Gesellenprüfungen der Elektro-Innung Schwalm-Eder in Melsungen und Ziegenhain. „Der Kenntnisstand und die praktischen Fähigkeiten der neuen Gesellen haben überzeugt“, erklärte Obermeister Manfred Krannich (Lendorf) auf der Gesellenfreisprechungsfeier der Innung in Homberg.

Er gratulierte den neuen Gesellen im Namen der Berufskollegen zur bestanden Prüfung und lobte den persönlichen Ehrgeiz  und den Durchhaltewillen der Prüflinge. Er bezeichnete die Ausbildung als einen wichtigen Abschnitt im Berufsleben, der Türen öffne. „Jeder hat mal klein angefangen. Ich auch! Der erste Schritt ist oft der persönliche Kontakt, das Praktikum, die Neugier und das Interesse an der Elektrotechnik. Dann kommt die Ausbildung und erst später kommen die Weiterbildung, die Meisterprüfung oder das Studium. Selbst als Unternehmer hört man nicht auf zu lernen“, sagte Krannich. Er dankte den Lehrern in den Berufsschulen in Schwalmstadt und Melsungen und den Ausbildungsbetrieben für die positive Wegbegleitung der Prüflinge. Deren Erfolg sei letztlich auch ein Erfolg der Ausbilder im Betrieb und der Schule. Für die Gesellenprüfungsausschüsse gratulierten Frank Sinemus (Borken) und Michael Eul (Schrecksbach) sowie für die Berufsschulen Erwin Korell und Armin Frankenfeld. Die beste Gesellenprüfung legten Lorenz Lampp, Neukirchen und  Wesley Gläser, Schwalmstadt (beide EAB Schwalmstadt Elektro Anlagen-Bau-Gesellschaft mbH, Ziegenhain) sowie Kai Rasper, Kassel (Markus Ritter Elektro- und Informationstechnik e. K., Haddamar) ab.

Die neuen Gesellen (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):

Alexander Baskal, Fritzlar (Elektro-Stoppel GmbH, Fritzlar);  Sören Carlsson, Edermünde (BE-KA Agrar- und Elektrotechnik Vertriebs GmbH, Gudensberg); Jannik Elcik, Knüllwald (Karl-Hermann Hundt Elektroinstallateurmeister, Knüllwald-Niederbeisheim); Maurice Manuel Houska, Fritzlar (Gerhard Prentzel Elektrotechnikermeister, Fritzlar-Züschen); Andre Itter, Gudensberg (BE-KA Agrar- und Elektrotechnik Vertriebs GmbH, Gudensberg); Felix Kröger, Malsfeld (Wilhelm Weinhold GmbH & Co. Elektroinstallationen KG, Melsungen); Florian Pond, Knüllwald (Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen); Kai Rasper, Kassel (Markus Ritter Elektro- und Informationstechnik e. K., Fritzlar-Haddamar); Dominic Schejstal, Wabern (Ziegler Elektro Partner GmbH , Homberg); Max Steuber, Melsungen (Obach Haustechnik GmbH, Melsungen-Kirchhof); Dominik Strack, Felsberg-Lohre (Völske Elektro-Anlagen GmbH , Gudensberg); Simon Bechtel, Neukirchen (Elektro Rieper GmbH, Schwalmstadt-Ziegenhain);  Wesley Gläser, Schwalmstadt (EAB Schwalmstadt Elektro Anlagen-Bau-Gesellschaft mbH, Schwalmstadt-Ziegenhain); Leopold Götz, Neukirchen (EAB Schwalmstadt Elektro Anlagen-Bau-Gesellschaft mbH, Schwalmstadt-Ziegenhain);  Philipp Keil, Ottrau (Klaus Hünerkopf Ladenbau - Tischlerbetrieb - Elektro, Neukirchen);  Lorenz Lampp, Neukirchen (EAB Schwalmstadt Elektro Anlagen-Bau-Gesellschaft mbH, Schwalmstadt-Ziegenhain); Lukas Londa, Baunatal (Jens Hohmann Elektroinstallateurmeister, Bad Zwesten); Dominik Pantke, Oberaula (Georg Becker Elektroinstallateurmeister, Oberaula); Joshua Römer, Willingshausen (Elektro Römer GmbH & Co. KG, Willingshausen-Merzhausen); Burak Selek, Gudensberg (Völske Elektro-Anlagen GmbH, Gudensberg); Lukas Stumpf, Schwalmstadt (Elektro Römer GmbH & Co. KG , Willingshausen-Merzhausen). 
 

Bild: Gute Ergebnisse meldet die Elektro-Innung Schwalm-Eder.
Foto: Wolfgang Scholz

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.