BerufsschulCampus – Berufliche Schulen Schwalmstadt erhalten Hybrid-Fahrzeug

Dem BerufsschulCampus Schwalmstadt wurde in der KFZ-Schulwerkstatt von der BMW AG ein neuer BMW 330 e zu Ausbildungszwecken übergeben. Der BMW 330 e ist nicht nur auf dem neuesten technischen Stand und im Gegenwert eines hohen fünfstelligen Eurobetrages, sondern schließt auch die Lücke des im Fuhrpark noch fehlenden Fahrzeuges mit Hochvolt-Elektro-Antrieb.

Mit der aktuellen Sensorik und Aktorik sowie der Kombination von Elektro- und Verbrennungsmotor liefert dieses Fahrzeug alles, was derzeitig an Wissen von den KFZ-Mechatronikern erwartet wird. Dazu wird der bereits vorhandene original BMW Diagnose- und Werkstattinformationszugang die Möglichkeiten und Anleitungen zu Reparatur und Wartung bieten. Lediglich die Probefahrt nach erfolgreicher Instandsetzung bleibt auf das Schulgelände beschränkt, da der PKW nicht zulassungsfähig ist. Er dient rein der unterrichtlichen Schulung.
Trotz Corona-Zeiten konnte die Übergabe des Schulungsfahrzeuges in würdigem Rahmen erfolgen. Hierzu waren zahlreiche Vertreter der beteiligten Gremien als Gäste zu begrüßen.

Frank Hoffmann (Manager Aftersales, BMW Group) verwies vor der offiziellen Übergabe auf die technischen Feinheiten des voll ausgestatteten Fahrzeuges und seine Leistungsfähigkeit. Auch wies er auf das besondere Bedürfnis von BMW hin, zu einer aktuellen und hochwertigen KFZ-Ausbildung beitragen zu wollen. Daher werde zu dem Fahrzeug auch die originale Auswerte- und Diagnose-Software geliefert. Somit lässt sich 1 zu 1 die Realität in der Werkstatt abbilden.

Der Schulleiter Ralf Klinder hob auf den Motivationsfaktor ab, den ein aktuelles Fahrzeug für die Ausbildung darstelle und somit den Lernwillen und die Lernleistung fördere. Gleichzeitig könne man sich der Anziehungskraft dieses Fahrzeugs wegen seiner technischen Finessen, aber auch wegen seiner besonderen Lackierung nicht entziehen. Seine Wissbegier konnte er bei einer kleinen Proberunde auf dem Schulhof teilweise befriedigen. Herr Klinder bedankte sich ganz herzlich bei den Fachlehrern Hans-Jörg Thiel und Thomas Göbert für ihr unermüdliches Engagement, die Fahrzeugflotte des BerufsschulCampus Schwalmstadt auf dem modernsten Stand zu halten und diese innovativ im Unterricht einzubinden.

Adolf Titze (Service Centerleiter, Wahl Group), Wolfgang Scholz (stlv. Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Alexander Schmalz (Obermeister KFZ-Innung Ziegenhain) und Rudolf Pöltl (Lehrlingswart KFZ-Innung Ziegenhain) verwiesen in ihren Ausführungen und bei den anschließenden Gesprächen auf die zwingende Notwendigkeit, gerade in den technischen Berufen „am Ball“ bleiben zu müssen, da der technologische Wandel immer schneller von statten ginge. Jedoch dürften bei allen technischen Fertigkeiten auch die sozialen Kompetenzen nicht vernachlässigt werden, da ja auch der Kundenkontakt nach wie vor einen wesentlichen Stellenwert habe.

Die Lehrkräfte der Schule mit ihrem Abteilungsleiter Rainer Liese sowie die Ausbilder der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung freuen sich schon auf das Arbeiten mit dem neuen Fahrzeug, das auch bei kommenden Gesellenprüfungen zum Einsatz kommen wird.

Die anwesenden Lehrlinge nutzten ihre Anwesenheit, das neue Fahrzeug zu begutachten und ebenfalls bei einer Proberunde auszuprobieren.
Jörg Bachmann, Serviceleiter des ortsansässigen BMW Autohauses der Wahl – Mittelhessen GmbH u. Co. KG, welches das Fahrzeug aufbereitet und für die Nutzung durch eine Übergabeinspektion vorbereitet hat, hatte sich ebenfalls vom TOP-Zustand des Fahrzeugs überzeugt.

Damit stand der offiziellen Übergabe nichts mehr im Wege. Frank Hoffmann übergab den Schlüssel stellvertretend für den Fachbereich an Hans-Jörg Thiel.
Mit einigen Proberunden, ein paar gekühlten Getränken und nach diversen fachbezogenen Gesprächen konnten sich alle mehr als zufrieden voneinander verabschieden.

Zum Abschluss noch ein paar technische Daten:
Viertürige, fünfsitzige Limousine, Farbe: Frozen Grey, Länge/Breite/Höhe/Radstand: 4.709/1.827/1.444/2.851 mm, Leergewicht: 1.740 kg, Zuladung: 525 kg, Anhängelast gebremst/ungebremst: 1500/750 kg, Kofferraumvolumen: 375 l, Tankinhalt: 40 l.
Antrieb Verbrenner: Vierzylinder-Benziner, Hubraum: 1.998 ccm, Leistung: 135 kW/184 PS bei 5.000 bis 6.500 U/min, max. Drehmoment: 300 Nm ab 1.350 U/min, Antrieb E-Motor: Leistung: 83 kW/113 PS, max. Drehmoment: 265 Nm, max. Systemleistung: 185 kW/252 PS (215 kW/292 PS mit XtraBoost), Drehmoment 420 Nm, Akku-Kapazität: 12 kWh, Achtgang-Automatikgetriebe, 0-100 km/h: 5,9 s, Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h, Heckantrieb, Normverbrauch (NEFZ): 1,6-1,9 l Super/100km, CO2-Emission: 37-43 g/km, Schadstoffklasse: Euro 6d-TEMP

Text: Hans-Jörg Thiel
Foto IMG_4932.jpg: Heidrun Spenner
            
v.l.n.r.: Ralf Klinder, Rudolf Pöltl, Thomas Göbert (Fachlehrer), Maren Marställer (Innung u. ÜLU), Alexander Schmalz, Wolfgang Scholz, Hans-Jörg Thiel (Fachlehrer), Marlon Hübner (Azubi), Alexander Nowak (Azubi), Rainer Liese, Haseeb Mansouri (Azubi), Laura Schneider (Azubi), Adolf Tietze, Frank Hoffmann, Jörg Bachmann.

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.