Bäcker-Innung Schwalm-Eder läßt Brot und Brötchen prüfen – Verbraucher sind eingeladen

Schwalm-Eder. Die Mitglieder der Bäcker-Innung Schwalm-Eder lassen am 11. und 12. September 2018 in der Kreissparkasse Schwalm-Eder in Homberg ihre Brote und Brötchen prüfen. Interessenten sind eingeladen, dem unabhängigen Brotprüfer bei der Prüfung über die Schulter zu sehen.

Der „TÜV für Backwaren", wie die Brot- und Brötchenprüfung auch gerne genannt wird, ist eine freiwillige Selbstkontrolle des Bäcker-Handwerks. An der Prüfung können Innungsfachbetriebe teilnehmen, um regelmäßig die Qualität ihrer Produkte überprüfen zu lassen. Für eine dauerhafte „sehr gute“ oder „gute“ Qualität werden die Bäckereien für die verschiedenen Brot- und Brötchensorten prämiert.

Als Zeichen für geprüfte Qualität erhalten die Bäckereien Urkunden, die die guten Leistungen bescheinigen. Die Überreichung der Urkunden erfolgt auf dem Wecke- un Worschtmarkt am 30. September 2018 in Borken. Dort haben sich u. a. Staatssekretär Mark Weinmeister und der Erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann zur Überreichung angesagt.
www.baecker-schwalm-eder.de

Bild: Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz ist wieder im Schwalm-Eder-Kreis. Am 11. + 12.September prüft die Brote und Brötchen der Bäckereien in der Kreissparkasse in Homberg.

Foto: Wolfgang Scholz

Partner

Cookies

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website zu navigieren; oder klicken Sie auf „Weitere Informationen“, um in unserer Datenschutzerklärung mehr Details über Cookies zu erfahren.