Die Innungen - Ihr Ansprechpartner

In der Innung haben sich selbstständige Handwerker freiwillig zusammengeschlossen. Sie ist die kleinste Zelle in der Handwerksorganisation und die Basis der handwerklichen Selbstverwaltung.

Der hohe Organisationsgrad der Innungen ist der beste Beweis für fachliche Kompetenz. Mit der Mitgliedschaft in der Innung erwerben die Betriebe ein Gütesiegel für handwerkliche Qualitätsarbeit, auf das die Kunden vertrauen können.

Die Innung ist die Interessenvertretung auf der sich der Landes- und dann der Bundesverband gründet.

Die Innung fördert den Interessenausgleich und den Erfahrungsaustausch unter Kollegen. Zu ihren Aufgaben gehört die Aus- und Weiterbildung, die Abnahme der Zwischen- und Gesellenprüfungen sowie die Durchführung der überbetrieblichen Unterweisungen.

In Verbindung mit der Kreishandwerkerschaft und den Verbänden bietet sie eine Fülle an Dienstleistungen für die Betriebsinhaber und Beschäftigte. Eine Mitgliedschaft in der Innung sichert dem Betrieb einen Wissensvorsprung der bares Geld wert ist.